45 Seiten

45-seiten

Und mit unvergleichlich perfektem Timing (heute Abend – ja, es ist hier tatsächlich fast 4:00 morgens – sollte die Masterarbeit für meine Gegenleserinnen fertig sein, damit ich ohne schlechtes Gewissen in den Urlaub kann) kämpfe ich seit Montag mit heftigem Halsweh und nun auch noch mit einer Triefnase. Toll… not. :-(

ritterschlag

Ritterschlag

Wie ein Ritterschlag hat es sich heute angefühlt, als mich eine Oberassistentin des Psychologischen Instituts auf eine ausgeschriebene Doktorandenstelle aufmerksam machte. Ein paar meiner Studienkolleginnen und -kollegen waren auch schon angesprochen worden. Aber ich dachte immer, das passiert nur den superfleissigen und superschlauen Studierenden. Superfleissig bin ich, aber superschlau… Nee, als das würde ich mich sicher nicht bezeichnen.

In den nächsten Wochen ist also fleissiges Schreiben angesagt: Meine Masterarbeit und zwei Bewerbungen stehen an.