Kategorie-Archiv: links

Besitz

http://www.brandeins.de/magazin/relevanz/hab-aber-gut.html

Interessantes Projekt: Eine Architektin und Designerin hat jeden Gegenstand den sie besitzt fotografiert. Das haben schon Künstler gemacht, sie wollte jedoch wissen, was sie wirklich benutzt. Ihr Fazit: “Das Ergebnis war, dass ich fast die Hälfte meiner Dinge nie bis fast nie benutze. Das fand ich krass.” Ich benutze noch weniger Sachen…. muss… heim… ausmisten…

Linktipp: Dating-Advices auf “How About We…”

Gerade über eine lässige, englische Dating-Site gestolpert:

http://www.howaboutwe.com

Sehr schön:

10 Things That Should Always Be In Your Purse On A Date
(…)
10. A Book
You don’t leave home without a book, do you? What about when you’re bored on the subway going home? What about if you stay over and he falls asleep and you can’t? What if he gets food poisoning and you have to go to the hospital to get his stomach pumped and you have to wait forever in the emergency room? A book.

Eine nicht näher bezeichnete Person aus meinem Freundeskreis hat mal ein paar seeeeehr langweilige Stunden im Krankenhaus verbracht, während die andere Person vom Alkohol hingestreckt darniederlag. Man sollte also wirklich immer ein Buch dabei haben. Ich lese gerade “Ich bin kein Serienkiller” von Dan Wells. (Ausgeliehen, und für mich als alten Dexter-Fan genau das Richtige.) Snacks können auch nicht schaden.

Nachtrag: Ich bevorzuge mittlerweilen für Wartesituationen und Zugreisen eBooks und hab immer eine ganze Ladung pdfs auf meinen iPhone, die ich sonst nie lesen mag. Via Dropbox ist die Handhabung supereinfach. Und seit viele Züge auch Stromanschlüsse anbieten, kann ich sogar im Notfall mein Handy noch kurz neu laden.

12 Things We’d Like To Change About Technology and Dating In 2011
1. If You Ignore A Text, You Have To Ignore All Social Media
You guys. You guys. You can’t slyly ignore a text message and then constantly update your twitter or Facebook profile or check into Foursquare or do any other activity that proves you have full use of your faculties, thumbs, and cellphone.
Related: BBMs? We KNOW if you read them!

Ist mir auch schön öfter aufgefallen, dass manche Leute sich darüber keine Gedanken machen: “Sorry, ich hab heute Abend schon eine Verabredung.” Und dann sitzen sie stundenlang am Computer (Facebook zeigt an, wenn man von einem Handy o.ä. Beiträge schreibt…)

2. Change Your Text Settings
For the love of god, change your text settings so the “Show Preview” function is off, so your texts don’t automatically pop up on the screen if your phone is resting on the table between you and whomever you’re seeing. You absolutely must do this if you’re dating multiple people, if you’re texting your friend about your date, or if you have anything embarrassing going on in your life that you do not want your date to accidentally read.

Das hab ich sehr schnell gelernt, als ich an der Uni während eines Seminars mein iPhone aufgeladen habe.

11. You Don’t Have To Change Your Status To “In A Relationship”…
…but you DO have to change it from “Single” if we’re dating.

Sorry? Aber sicher schon! Und zwar gefälligst in: “In einer Beziehung mit Nicole W.”! Oh, da fällt mir ein, ich sollte mal meinen Status anpassen…

Dies und das und noch mehr

  • Endlich gekommen: Meine neue Philips Sonicare.
    Das Superschnäppchen von powerCH hat mich als Sonderedition inkl. einem Zusatzhandgerät lediglich 170.- Fr. gekostet. (Regulärer Preis ca. 160.- Fr., nur Handgerät 145.- Fr.) Meine Zähne sind so sauber wie sonst nur nach der Jahreskontrolle beim Zahnarzt. :-)
  • Merke: Müdigkeit verringert das Denkvermögen.
    Um Mitternacht und schon sehr müde noch die C:-Partition vergrössern zu wollen ist keine sehr schlaue Idee. Um 7 Uhr gleich aufstehen und es nochmal versuchen hat mich definitiv weiter gebracht. Vor allem hat mir diese Schritt-für-Schritt Anleitung zur Nutzung von GParted um eine Partition unter Windows XP zu vergrössern von Alter Falter sehr weitergeholfen.
  • Brauch ich nicht wirklich: Eine bessere Fotokamera.
    Nicht nur, weil man auf Fotos von guten Kameras gleich viel attraktiver und schöner aussieht (Artikel von OKcupid.com, englisch).
  • Brauch ich auch nicht wirklich: Ein neuer Fernseher.
    Na mal sehen.
  • Gutes Gefühl: (Unverhofft) Fleissig sein.
    Trotz Abend im Pub am Freitag bin ich Samstagmorgen um 9 Uhr aufgestanden und habe Unizeug erledigt. Für Psychopathologie müssen wir nun verschiedene Kapitel durcharbeiten und anschliessend zwei Aufgaben erledigen (Definitionen schreiben, eine Diagnose nach ICD-10 zu einem Fallbeispiel stellen). Abgabedatum für die erste Aufgabe: Diesen Freitag. Da ich die ganze Woche viel unterwegs bin und am Freitag die Psychoparty ist, hab ich mich hingesetzt, gelesen und beantwortet. Anschliessend brachte ich noch eine Stunde lang Ordnung in meine Unterlagen, ordnete ein und schrieb an. Im Moment herrscht also noch… ah nein, vergessen wirs.
  • Rares Gut: Zeit!
    Ich habe weiterhin viel zu viele Pendenzen. Ob optimieren wirklich hilft? Ich werde mir wohl früher oder später einen detaillierten Wochenplan zusammenstellen (müssen) und muss meinen Fernsehkonsum und die “sinnlos vor dem Compi rumsitz”-Zeit einschränken. Letzteres ist verdammt schwer, kaum setz ich mich hin, sind plötzlich schon wieder zwei Stunden vergangen! Vor allem mit den Mails schlag ich mich zur Zeit rum, täglich kommen welche an meine unterschiedlichen Rollen. Sorry also, wenns mal länger dauert mit der Antwort.
  • Aussichten: Weiterhin stürmisch.
    Erstsemestrigen-Apéro am Mittwoch, Psychoparty inkl. einrichten helfen und von 22 bis 22.45 Uhr Zuckerwatte und Popcorn verkaufen am Freitag, Vortrag fürs Nebenfach schon bald, Vortrag fürs Lieblingsseminar noch nicht so bald, Weihnachten steht auch schon fast wieder vor der Tür und an all die kleinen Termine dazwischen will ich gerade gar nicht denken.
  • Und zum Schluss was mit: Zombies!
    Am Sonntag ist World Zombie Tag! *jay*

Eulennest

Eindeutig ein riesiger Jööö-Effekt: Live-Stream der brütenden Eule Molly.

http://www.ustream.tv/theowlbox
(via Rückspiegel.org)

Brütende Eule

Die Eule scheint die Kamera zu sehen. Oder fühlt sie sogar die Blicke der Websitebesucher?

Müde brütende Eule

Kinderaufzucht scheint auch für Eulen anstrengend zu sein. :-)

Brütende Eule mit Nachwuchs

Ah, da ist ja schon ein ausgeschlüpfter Nachwuchs (zwischen den Beinen des Elterntieres). Der Screenshot ist leider grottenschlecht, das Kleine bewegt sich aber schon fleissig. Und ist zu hören!

Auf der Facebook-Fansite sind auch einige farbige Fotos von Molly und ihrem Jungen Max zu sehen:

Molly and Max
“Bist du müde? Musst du schlafen!”
(via Facebook)